Sample Heading

Regie: Marjane Satrapi
mit Rosamund Pike, Sam Riley, Aneurin Barnard u.a.
110 Min., Großbritannien 2019, FSK 12

Sie veränderte die Welt: Marie Curie, visionäre Wissenschaftlerin und zweifache Nobelpreisträgerin, entdeckte die Radioaktivität und ebnete den Weg zur Moderne.
Paris, Ende des 19. Jahrhunderts: In der akademischen Männerwelt der Universität Sorbonne hat Marie Skłodowska (Rosamund Pike) als Frau und auf Grund ihrer kompromisslosen Persönlichkeit einen schweren Stand. Allein der Wissenschaftler Pierre Curie (Sam Riley) ist fasziniert von ihrer Leiderschaft und Intelligenz und erkennt ihr Potential. Er wird nicht nur Maries Forschungspartner sondern auch ihr Ehemann und die Liebe ihres Lebens. Für ihre bahnbrechenden Entdeckungen erhält Marie Curie als erste Frau 1903 gemeinsam mit Pierre den Nobelpreis für Physik. Sein plötzlicher Tod erschüttert sie zutiefst, aber Marie gibt nicht auf. Sie kämpft für ein selbstbestimmtes Leben und für ihre Forschung, deren ungeheure Auswirkungen sie nur erahnen kann und die das 20. Jahrhundert entscheidend prägen werden.
„Marie Curie – Elemente des Lebens” läuft sowohl in der deutschen Fassung als auch im englischen Original mit deutschen Untertiteln.
Unter diesem Link geht es zur Reservierung!

Marie_Curie_Studiocanal
im CAPITOL
30. Juli - 05. August

Do

Fr

Sa

So

Mo

Di

Mi
Marie Curie – Elemente des Lebens
17.30

17.30


20.00
15.00
17.30
15.00
Marie Curie – Elemente des Lebens (OmU)20.00
im CAPITOL
06. - 12. August

Do

Fr

Sa

So

Mo

Di

Mi
Marie Curie – Elemente des Lebens
17.30

17.30


20.00
15.00
17.30
15.00
Marie Curie – Elemente des Lebens (OmU)20.00

Das Programm wird wöchentlich erneuert und sofort veröffentlicht. Vorführungstermine, die über den angezeigten Zeitraum hinausgehen, stehen noch nicht fest.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>