Sample Heading

Regie: Taika Waititi
mit Roman Griffin Davis, Taika Waititi, Scarlett Johansson u.a.
108 Min., USA 2019, FSK 12

Deutschland während des Zweiten Weltkrieges: Der 10-jährige Jojo Betzler (Roman Griffin) ist ein überzeugter Hitlerjunge, der nicht nur in der liebevollen Obhut seiner alleinerziehenden Mutter Rosie (Scarlett Johansson), sondern natürlich in der des ganzen Reichs aufwächst. Gerade erst hat er im Ferienlager gelernt, wie man Granaten wirft und wie wichtig es ist, dass viele blonde Nachkommen gezeugt werden. Jojo kann es gar nicht erwarten, selbst Mitglied der Partei zu werden, und hat sogar einen besonderen imaginären Freund: Adolf Hitler (Taika Waititi). In seiner Fantasie ist der Führer immer sofort zur Stelle, wenn Jojo dringend Rat braucht. Und den benötigt er bald sehr dringend, denn er findet heraus, dass seine Mutter das jüdische Mädchen Elsa (Thomasin McKenzie) versteckt. Warum aber ist sie kein Monster, wie es doch alle Juden angeblich sind? Um die Wahrheit herauszufinden und ein Buch über sie zu schreiben, fängt Jojo nach anfänglicher Angst an, sich mit Elsa zu unterhalten…
Die Inhaltsangabe lässt bereits erahnen, welche Frage bei diesem Film die Gemüter spalten wird: Wo liegt die Grenze einer ethisch tolerablen Verwertung der Person Hitlers bzw. des NS-Regimes innerhalb einer massenmedialen Fiktion des Kinos?
„Jojo Rabbit” läuft sowohl in der deutschen Fassung als auch im englischen Original mit deutschen Untertiteln.

Jojo_Rabbit
im PALATIN
12. - 18. März

Do

Fr

Sa

So

Mo

Di

Mi
Jojo Rabbit21.00
Jojo Rabbit (OmU)

Das Programm wird wöchentlich erneuert und sofort veröffentlicht. Vorführungstermine, die über den angezeigten Zeitraum hinausgehen, stehen noch nicht fest.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>