Sample Heading

Regie: Arnold Fanck
mit Hannes Schneider, Ilse Rohde u.a.
74 Min., Deutschland 1921, FSK 0

Auf noch unbestimmte Zeit verschoben!
Zum 250sten Jubiläum des Musikverlags Schott Music die restaurierte Fassung eines Stummfilms mit Musik von Paul Hindemith und einem Fachvortrag im Rahmen der Hindemith-Tage 2020
Eintritt frei!

100 Jahre Bergfilm, 125 Jahre Paul Hindemith, 250 Jahre Schott Music!
Paul Hindemith zählt zu den bedeutendsten Komponisten, die die Rhein-Main-Region hervorgebracht hat. Im November 2020 wäre er 125 Jahre alt geworden. In besonderer Weise war er über Jahrzehnte hinweg mit dem Mainzer Musikverlag Schott verbunden. Im Rahmen der jährlich im November stattfindenden Hindemith-Tage präsentiert Schott im Jahr seines 250. Verlagsjubiläums diese Sonderveranstaltung.
Der Eintritt ist frei!
Gezeigt wird der Stummfilm „Im Kampf mit dem Berge – eine Alpensymphonie in Bildern“, für den Hindemith als junger Komponist die Filmmusik schrieb. Eingeleitet wird der Filmabend mit einem Vortrag der Leiterin des Hindemith-Instituts Frankfurt a.M., Dr. Susanne Schaal-Gotthardt. Sie wird die besonderen Umstände der Entstehung schildern, die sich vor 100 Jahren deutlich von der heutigen Film- und Filmmusikproduktion unterschied.
Die noch heute spektakulär wirkenden Filmaufnahmen drehte Film-Pionier Arnold Fanck im Oktober 1920 am Liskamm in den Walliser Alpen in rund 4000 Metern Höhe. Mit ihren Arbeiten setzten er und Hindemith Maßstäbe für Filme der folgenden Jahrzehnte. „Im Kampf mit dem Berge – eine Alpensymphonie in Bildern“ wurde erst 2013 hochauflösend rekonstruiert und unter Verwendung von Quellen aus dem Hindemith-Institut mit der Musik synchronisiert. Das filmhistorisch bedeutsame Werk ist auf der Kinoleinwand eine absolute Rarität.
Unter diesem Link geht es zur Reservierung!

Logo_Schott_Music

kampf_mit_dem_berge

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>