Sample Heading

Regie: Faraz Shariat
mit Benjamin Radjaipour, Banafshe Hourmazdi, Eidin Jalali u.a.
92 Min., Deutschland 2020, FSK 16

Parvis wächst als Kind der Millenial-Generation im komfortablen Wohlstand seiner iranischen Einwanderer-Eltern auf. Dem Provinzleben in Hildesheim versucht er sich durch Popkultur, Grindr-Dates und Raves zu entziehen. Nach einem Ladendiebstahl leistet er Sozialstunden als Übersetzer in einer Unterkunft für Geflüchtete. Dort trifft er auf das iranische Geschwisterpaar Banafshe und Amon. Zwischen ihnen entwickelt sich eine fragile Dreierbeziehung, die zunehmend von dem Bewusstsein geprägt ist, dass ihre Zukunft in Deutschland ungleich ist.
In seinem autobiographischen Regiedebüt erzählt Faraz Shariat, Jahrgang 1994, authentisch und zugleich wundersam überhöht vom queeren Heranwachsen eines Einwanderersohns in Deutschland – und liefert damit einen entschlossenen Gegenentwurf zu einem konventionellen deutschen Kino der post-migrantischen Geschichten von Einwanderern und ihrer Familien.
Unter diesem Link geht es zur Reservierung!

futur_drei
im CAPITOL
15. - 21. Oktober

Do

Fr

Sa

So

Mo

Di

Mi
Futur Drei20.30

Das Programm wird wöchentlich erneuert und sofort veröffentlicht. Vorführungstermine, die über den angezeigten Zeitraum hinausgehen, stehen noch nicht fest.

Dieser Beitrag hat 3 Kommentare

  1. Johanna Reithmeier

    Mega guter Film könnt ihr den nächste Woche nochmal spielen?! Ich sorge für mind. 4 BesucherInnen!

    1. admin

      Tut mir Leid, aber der Film geht raus. Das hängt nicht nur mit Besucherzahlen zusammen, sondern auch damit, dass wir neu hinzukommenden Filmen genügend Platz bieten müssen, um die jeweiligen Verleiher nicht auf die Barrikaden zu treiben.

Hinterlasse einen Kommentar zu Johanna Reithmeier Cancel comment reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>