Sample Heading

Lesung von Christian Baron zu seinem Roman „Schön ist die Nacht”
Moderation: Arno Frank

CAPITOL | Mittwoch, 16. November | 20.00 Uhr
Abendkasse: 10,00 € | Vorverkauf: 8,00 €
Der Vorverkauf startet in Kürze!

Willy sehnt sich nach nichts so sehr wie nach einem normalen Leben. Er will seine Arbeit als Zimmerer gut machen, er will für seine Familie sorgen, er träumt vom eigenen Häuschen. Mit seiner ehrlichen Art stößt er immer wieder an Grenzen, was nichts an seinem Entschluss ändert, anständig zu bleiben. 
Horst, ein ungelernter Hilfsarbeiter, glaubt schon lange nicht mehr daran, auf ehrliche Weise nach oben zu kommen. Er greift zu halbseidenen Mitteln, und seine Existenz entgleitet ihm in dem Maße, in dem er seine Aggressionen nicht im Griff hat. In die Spirale des Abstiegs zieht er seinen Freund Willy hinein – mit katastrophalen Folgen für beide.

„Das erinnert in seiner stellenweise wuchtigen, unverstellten Direktheit an Döblins ‚Berlin Alexanderplatz‘. Denn Baron besitzt ein ähnlich feines Gespür für die Reden derer, die lieber allabendlich in ihrer Stammkneipe volltanken und den lieben Gott einen guten Mann sein lassen, statt nach der Arbeit heimzugehen …” (Peter Henning, Saarländischer Rundfunk)

„Meilenweit entfernt von Betroffenheits-Exhibitionismus oder gar denunziatorischem Sozial-Porno, zeigt sich hier ein bedingungslos engagierter Gesellschaftskritiker als brillant formulierender, einfühlsamer Erzähler.” (Rainer Dick, Die Rheinpfalz)

Christian Baron, geboren 1985 in Kaiserslautern, lebt als freier Autor in Berlin. Nach dem Studium der Politikwissenschaft, Soziologie und Germanistik in Trier arbeitete er mehrere Jahre als Zeitungsredakteur. 2020 erschien sein literarisches Debüt „Ein Mann seiner Klasse”, wofür er u. a. den Klaus-Michael-Kühne-Preis erhielt.  Die von ihm zusammen mit Maria Barankow herausgegebene Anthologie Klasse und Kampf erschien 2021.

Logo_Litbue_internet_klein

Baron_Christian

Baron_Christian_gross

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>