Sample Heading

Regie: Paul Verhoeven
mit Charlotte Rampling, Virginie Efira, Hervé Pierre u.a.
131 Min., Frankreich/Niederlande 2021, FSK 16

Italien im 17. Jahrhundert: Hinter den Mauern des Klosters von Pescia versetzt die Novizin Benedetta Carlini (Virginie Efira) die Oberhäupter der katholischen Kirche in Aufregung, als die Wundmale Christi an ihrem Körper auftreten. Trotz anfänglicher Zweifel an der Echtheit der Stigmata steigt Benedetta als „Auserwählte Gottes“ zur Äbtissin auf. Von nun an genießt sie Privilegien in der Ordensgemeinschaft, die ihr ein geheimes Doppelleben erleichtern: Sie lässt sich von der Nonnenschülerin Bartolomea (Daphné Patakia) in die Geheimnisse körperlicher Lust einführen. Doch die ehemalige Klostervorsteherin Felicita (Charlotte Rampling) kommt dem verbotenen Treiben auf die Spur…
Ein 83 Jahre alter Regisseur zeigt explizites lesbisches Begehren unter attraktiven Nonnen. Da liegt der Gedanke, dass sich jemand mit aller Gewalt den Abend seiner Karriere versauen will, nicht allzu fern – es sei denn, er heißt Paul Verhoeven. Wie schon ungezählte Male zuvor, wagt er das riskante Spiel, aus den Ingredienzien hemmungslosen Schundes hochkomplexe Reflexionen zu zaubern. Und wer sich vor den bildungsbürgerlichen Kopf gestoßen fühlt oder glaubt, einen Softporno begaffen zu können, der hat schon verloren.
„Benedetta” läuft sowohl in der deutschen Fassung als auch im französischen Original mit deutschen Untertiteln.

Benedetta
im PALATIN
02. - 08. Dezember

Do

Fr

Sa

So

Mo

Di

Mi
Benedetta17.30
20.30
17.30
20.30
17.30
20.30
17.3017.3017.30
20.30
17.30
Benedetta (OmU)20.3020.3020.30

Das Programm wird wöchentlich erneuert und sofort veröffentlicht. Vorführungstermine, die über den angezeigten Zeitraum hinausgehen, stehen noch nicht fest.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>