Sample Heading

Regie: André Téchiné
mit Sandrine Kiberlain, Kacey Mottet Klein, Corentin Fila u.a.
113 Min., Frankreich 2016, FSK 6

Aus einem Tal in den Pyrenäen wird die Landärztin Marianne auf einen abgelegenen Berghof gerufen, um die Bäuerin zu untersuchen. Auch Thomas, der Adoptivsohn der Kranken, lebt dort zurückgezogen und naturverbunden. Er geht mit Mariannes eigenem Sohn Damien zur Schule. Als die Bäuerin ins Krankenhaus muss, fordert Marianne Thomas dazu auf, bei ihr und Damien in der Stadt zu wohnen, um der Mutter nahe zu sein. Sie ahnt nicht, dass die beiden sich nicht mögen und in der Schule beim geringsten Anlass aufeinander losgehen. Doch hinter den blutigen Prügeleien steckt eine homosexuelle Zuneigung, die sich die Jugendlichen mit den Fäusten auszutreiben scheinen…
Mit großartigen Darstellern und einer elegant beiläufigen Inszenierung strotzt „Mit Siebzehn“ vor mitreißender Vitalität. Das Kino macht den Zuschauer oftmals zum Voyeur vermeintlich realer Existenzen – doch selten gelingt dieser Eindruck so überzeugend wie in diesem Fall.

Mit_Siebzehn
im PALATIN
23. - 29. März

Do

Fr

Sa

So

Mo

Di

Mi
Mit Siebzehn16.3016.3016.3016.3016.30

Das Programm wird wöchentlich erneuert und sofort veröffentlicht. Vorführungstermine, die über den angezeigten Zeitraum hinausgehen, stehen noch nicht fest.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>