Sample Heading

Regie: Wes Anderson
mit Bryan Cranston, Frances McDormand, Edward Norton u.a.
101 Min., D/USA 2018, FSK 6

Sind Tiere die besseren Menschen, sprich gefühlvoller, treuer, gerechter? Die Visualisierung des Mensch-Tier-Verhältnisses ist längst zum konstanten Topos im Werk eines wahrhaft großen Freundes der Fauna geworden: Wes Anderson.
Der Vorwurf, er personifiziere unsere kreuchenden und fleuchenden Zeitgenossen, greift bei Anderson zu kurz – ist es letztendlich doch die in den handlungstragenden Figuren innewohnende Tiernatur, die dem gepeinigten Menschenschlag durchaus eine Symbiose von Eigensinn und Gemeinschaft demonstriert.
„Isle of Dogs“ erzählt die Geschichte von Atari Kobayashi, dem 12-jährigen Pflegesohn des korrupten Bürgermeisters Kobayashi. Als durch einen Regierungserlass alle Hunde der Stadt Megasaki City auf eine riesige Mülldeponie verbannt werden, macht sich Atari allein in einem Miniatur-Junior-Turboprop auf den Weg und fliegt nach Trash Island auf der Suche nach seinem Bodyguard-Hund Spots. Dort freundet er sich mit einem Rudel Mischlingshunde an und bricht mit ihrer Hilfe zu einer epischen Reise auf, die das Schicksal und die Zukunft der ganzen Präfektur entscheiden wird.
„Isle of Dogs” läuft sowohl in der deutschen Fassung als auch im englischen Original mit deutschen Untertiteln.

isle_of_dogs
im CAPITOL
17. - 23. Mai

Do

Fr

Sa

So

Mo

Di

Mi
Isle of Dogs – Ataris Reise18.00
20.30
18.0018.00
20.30
18.0018.00
20.30
18.00
Isle of Dogs – Ataris Reise (OmU)
20.30

20.30
17.30
20.30
im PALATIN
17. - 23. Mai

Do

Fr

Sa

So

Mo

Di

Mi
Isle of Dogs – Ataris Reise (OmU)21.30
im PALATIN
24. - 30. Mai

Do

Fr

Sa

So

Mo

Di

Mi
Isle of Dogs – Ataris Reise19.3019.3019.30
Isle of Dogs – Ataris Reise (OmU)19.30
22.30
19.3019.3019.30

Das Programm wird wöchentlich erneuert und sofort veröffentlicht. Vorführungstermine, die über den angezeigten Zeitraum hinausgehen, stehen noch nicht fest.

Dieser Beitrag hat 2 Kommentare

  1. S. Jebus

    Hallo! Ich weiß, es ist ein leidiges Thema, aber wird es den Film auch in OV ohne U bei Euch geben? Allgemein wäre es auch mal spannend, zu diesem Thema (OmU vs. OV) mal eine Umfrage zu starten. Von den Vorgaben des Verleihs mal abgesehen. Viele Grüße, gä

    1. admin

      Da Du vom leidigen Thema sprichst, scheint Dir die hier bereits oft geführte Diskussion bekannt zu sein, weswegen ich wohl darauf verzichten kann, die immergleiche Argumentation erneut aufzulisten. Es hat sich nichts geändert, wir bevorzugen Untertitel. Du und andere finden das nicht gut – das ist uns bewusst. Wir werden es leider nicht schaffen, Euch dahingehend zu befrieden. Uns bleibt nur die Bitte um Verständnis.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>