Sample Heading

Regie: Marc-Andreas Borchert
mit Christoph Bach, Leyla-Meryem Parmakli, Alessija Lause u.a.
90 Min., Deutschland 2014

CAPITOL | Donnerstag, 26. Oktober | 17.00 Uhr
Präsentiert von GrubiNetz – Kompetenznetzwerk Grundbildung und Alphabetisierung Rheinland-Pfalz
Eintritt frei!

In Deutschland leben insgesamt ca. 7,5 Mio. Erwachsene, die Schwierigkeiten mit der Schriftsprache haben. Davon sind etwa 60 Prozent Muttersprachler und auch rund 60 Prozent berufstätig. Da Texte in unserer Informationsgesellschaft aber einen immer größeren Stellenwert bekommen, wird eine Teilhabe am beruflichen und gesellschaftlichen Leben mit nur geringer Schriftsprachkompetenz immer schwieriger. Die Hürde, sich Hilfe zu holen, wächst!
Zum Film:
Der 30-jährige Phillip hat sich in seinem Leben so eingerichtet, dass Niemandem auffällt, dass er schlecht lesen und schreiben kann. Eines Tages wird er jedoch mit seinem Problem konfrontiert: Die Polizei steht mit seiner Tochter Lily, die er kaum kennt, vor der Haustür. Ihre Mutter ist tödlich verunglückt und er soll sich als nächster Verwandter um das Kind kümmern. Damit ist Philipp aus verschiedenen Gründen vollkommen überfordert. Der Film erzählt die Geschichte einer Vater-Tochter-Beziehung und wirft einen Blick in den Alltag eines funktionalen Analphabeten.
Das GrubiNetz (Kompetenznetzwerk Grundbildung und Alphabetisierung Rheinland-Pfalz) lädt zu freiem Eintritt ins CAPITOL!

Dyslexie

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>