Sample Heading

Regie: Jafar Panahi
mit Behnaz Jafari, Jafar Panahi, Marziyeh Rezaei u.a.
100 Min., Iran 2018, FSK 12

Die bekannte iranische Schauspielerin Behnaz Jafari erhält eine Videobotschaft eines weiblichen Fans. Gemeinsam mit ihrem Freund, dem Regisseur Jafar Panahi (als sich selbst in seinem Film), macht sie sich auf die Suche nach dem Mädchen. Die Reise in den Norden des Landes bringt überraschende Begegnungen: Dorfbewohner, die einspurige Bergstraßen mit cleveren Hupecodes passierbar machen; alte Frauen, die in ausgehobenen Gräbern Probe liegen, und potente Zuchtbullen, die den Weg versperren. Im Bergdorf des Mädchens angekommen, versuchen die beiden das Geheimnis um das Video endlich zu lösen.

drei_gesichter
im PALATIN
10. - 16. Januar

Do

Fr

Sa

So

Mo

Di

Mi
Drei Gesichter16.4516.4516.4516.45

Das Programm wird wöchentlich erneuert und sofort veröffentlicht. Vorführungstermine, die über den angezeigten Zeitraum hinausgehen, stehen noch nicht fest.

Dieser Beitrag hat 2 Kommentare

  1. Anuscha Monchizadeh

    Wieder einmal die Frage: Warum nicht OmU? Das glatte Deutsch verfälscht den Eindruck sehr, schade, schade.

    1. admin

      „Drei Gesichter” lief seit dem Start am 26. Dezember stets sowohl im Original als auch in der deutschen Fassung. Anfangs war das Interesse am Original durchaus vorhanden, aber nachdem die entsprechenden Vorführungen kaum noch Besucher hatten, ist dies die erste Kinowoche, in der der Film nur auf deutsch läuft.

Hinterlasse einen Kommentar zu Anuscha Monchizadeh Cancel comment reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>