Sample Heading

Regie: Osamu Tezuka, Eiichi Yamamoto
112 Min., Japan 1970, FSK k.A.

„Cleopatra“ ist der zweite Teil der von Osamu Tezuka und Eichi Yamamoto konzipierten Animerama-Trilogie, der ersten dezidiert für ein erwachsenes Publikum gestalteten Anime-Reihe.
Tezuka und Yamamoto entwickelten mit „Cleopatra“ den eklektizistischsten der drei Filme: Von Anleihen an erotischen Pink-Filmen über stilistischen Mixturen aus Expressionismus, Kubismus und Walt Disney gibt es wohl kaum eine Eigenheit heutiger Animationsfilme, die in „Cleopatra“ nicht ausformuliert, ironisiert oder auf die Spitze getrieben würde. Der Film gilt als tabubrechendes Kleinod, das nun erstmalig in seiner vollen Länge, vollständig untertitelt und in neuer Abtastung zugänglich wird.
„Cleopatra“ ist der zweite Teil der Animerama-Trilogie.
Teil 1: „1001 Nights – Sen‘ya Ichiya Monogatari
Teil 3: „Belladonna of Sadness

Cleopatra
im PALATIN
14. - 20. Juni

Do

Fr

Sa

So

Mo

Di

Mi
Cleopatra – Kureopatura (OmU)20.3020.30

Das Programm wird wöchentlich erneuert und sofort veröffentlicht. Vorführungstermine, die über den angezeigten Zeitraum hinausgehen, stehen noch nicht fest.

„Cleopatra – Kureopatura” läuft im japanischen Original mit deutschen Untertiteln.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>