Sample Heading

Regie: Bradley Cooper
mit Lady Gaga, Bradley Cooper, Andrew Dice Clay u.a.
135 Min., USA 2018, FSK 12

Bei Pop ist die Musik ja oft nur Begleiterscheinung der großen Erzählung von Ruhm, dem drohenden Absturz, der Läuterung und der Suche nach den wirklich wichtigen Dingen a.k.a. Liebe. Das ist natürlich so oberflächlich und versimpelt, dass es selbst wieder in einen dreiminütigen Song passt und so reproduziert sich diese Erzählung in Texten, Biografien und Filmen ständig selbst, bis der letzte Rest an Authentizät getilgt ist und nur noch die überlebensgroße Allegorie für alles und jeden übrig bleibt.
Es spielt also der Popstar Lady Gaga den Popstar im Film, den einst u.a. der Popstar Barbra Streisand spielte, während den damaligen Kris Kristofferson nun Bradley Cooper gibt usw. usf.
Pop ernährt sich von sich selbst und der Effekt bleibt gleich: Leuchtende Augen und verrotzte Taschentücher.

A_Star_is_Born
im CAPITOL
18. - 24. Oktober

Do

Fr

Sa

So

Mo

Di

Mi
A Star is Born (OmU)
19.30

19.30

19.30
13.30
19.30

19.30

19.30

19.30
im CAPITOL
25. - 31. Oktober

Do

Fr

Sa

So

Mo

Di

Mi
A Star is Born (OmU)
19.30

19.30
13.30
19.30

19.30

19.30

Das Programm wird wöchentlich erneuert und sofort veröffentlicht. Vorführungstermine, die über den angezeigten Zeitraum hinausgehen, stehen noch nicht fest.

„A Star is Born” läuft im englischen Original mit deutschen Untertiteln.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>